Datenschutz

Wie wir deine Daten verwenden?


Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten und deine Datenschutzrechte bei Besuch unserer Webseite, Nutzung der 2Zero-App oder Kommunikation mit uns. Deine Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir legen großen Wert auf den datenschutzkonformen Umgang mit deinen Daten und werden diese nicht für andere als die angegebenen Zwecke verwenden. Hierzu haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften des geltenden Datenschutzrechts beachtet werden.

1.   Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite, im Co2-Rechner, und in der 2Zero-App

1.1 Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

2Zero GmbH

Yorckstr. 71

10965 Berlin

post@2zero.earth

1.2 Kontakt bei Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz stehen Ihnen alle Verantwortlichen unter den genannten Kontaktdaten oder direkt der Datenschutzbeauftragte unter post@2zero.earth zur Verfügung. 

1.3 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

Im Übrigen verarbeiten wir personenbezogene Daten bei Vorliegen der folgenden Rechtsgrundlagen:

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir eine Einwilligung der betroffenen Person gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO ein.

Ist die Verarbeitung für die Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich – so z.B. die Nutzung der 2Zero-App, verarbeiten wir die Daten aufgrund der Vertragserfüllung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäß allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegen, verarbeiten wir Daten auf Basis gesetzlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO können wir im Rahmen unseres berechtigten Interesses oder zur Wahrung berechtigter Interessen von Dritten Daten verarbeiten, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere die Bereitstellung unserer Webseite zur Information über unsere Produkte und Dienstleistungen, die Gewährleistung der Informationssicherheit und die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung weiterer Rechtsvorschriften.

Zu unserem berechtigten Interesse zählt ebenso, die Nutzer der 2Zero-App über mit den Zwecken der App zusammenhängende Informationen zukommen zu lassen und sie damit zu weiteren Angeboten anzusprechen. Empfänger von Werbematerial haben jederzeit die Möglichkeit, ihren Widerspruch gegen die Nutzung ihrer Daten zu Werbezwecken an uns zu richten.

1.4 Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

1.4.1 Externe Empfänger

Wir setzen zur Verschwiegenheit und auf den Datenschutz verpflichtet Dienstleistungsunternehmen ein. Hierunter fallen Hosting-Provider, Dienstleistungsunternehmen für technischen Support oder genutzte Softwareprodukte sowie auch unabhängige Beratungsunternehmen. Mit allen Geschäftspartnern haben wir entsprechende Datenschutzverträge geschlossen, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften. Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt nur unter den Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO.

1.5 Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden durch uns zu Zwecken des reibungslosen Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit verarbeitet. Die Verbindungsdaten werden grundsätzlich nicht länger als sieben Tage gespeichert und automatisch gelöscht. Sofern die Webseite oder die 2Zero-App missbräuchlich genutzt werden, können Log-Daten zur weiteren Aufklärung des Vorfalls zu Beweiszwecken aufgehoben werden.

1.6 Betroffenenrechte

Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns einfach auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Verfügung stehen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen.

2. Datenverarbeitung auf der Webseite

2.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf der Webseite

Zweck der Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die Information über Tätigkeiten und Leistungen des Unternehmens 2Zero.

Bei Besuch unserer Webseite werden nur im technischen notwendigen Umfang personenbezogene Daten verarbeitet. Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen des Webseiten-Besuchers. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers der Webseite gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Erfasst werden können

  • verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

2.2 Nutzung von Cookies

Diese Webseite verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden genutzt, um das Besuchsverhalten auf der Webseite auszuwerten und unser Informationsangebot zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Die gewonnenen Informationen dienen nur zur internen statistischen Auswertung und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Cookies werden nach Ende der Session gelöscht. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Die Datenerhebung erfolgt anonymisiert; die erhobenen Daten sind nicht auf Ihre Person beziehbar.

Sofern ein Einsatz von nicht für den Betrieb der Webseite nötigen Cookies erfolgt, bitten wir vorab um Ihre Einwilligung; Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

2.3 Kontaktformular

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular anschreiben, werden Ihre Daten aus dem Formular zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Übermittlung an uns ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Daten werden dann gelöscht. Sofern aus Ihrer Anfrage keine Aufbewahrungspflicht entsteht (z.B. bei einer Bestellung), werden die Daten nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht. Ihre Daten werden intern an den zuständigen Ansprechpartner zur Bearbeitung Ihres Anliegens weitergeleitet.

2.4 Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google Analytics verwendet zudem "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dabei ist nicht ausgeschlossen, dass die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA wurde durch den Europäischen Gerichtshof ohne weitere Sicherheitsmaßnahmen als grundsätzlich unsicher beurteilt, da nicht auszuschließen ist, dass US-amerikanische Sicherheitsbehörden auf diese Daten Zugriff erhalten. Auf dieser Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Eine Datenübertragung in die USA erfolgt nur, wenn die Anforderungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzerdaten werden nach 24 Monaten gelöscht.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, und die Nutzung von Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und aktivieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können darüber hinaus die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

2.5 Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt „Hypertext Transfer Protocol Secure“ (https). Die Verbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server erfolgt verschlüsselt.

3. Datenverarbeitung in der 2Zero-App und im CO2-Rechner

3.1 Anmeldung in der 2Zero-App

Die Erstellung eines Nutzeraccounts in der 2Zero-App ist mit einem Google-Account, einer Apple ID oder einer gültigen E-Mailadresse möglich.

  • Apple Single Sign-On: Authentifizierungsdienst vom Diensteanbieter Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA. Datenschutzinformationen unter https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/
  • Google Single Sign-On: Authentifizierungsdienst vom Diensteanbieter Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Datenschutzinformationen unter https://policies.google.com/privacy
  • Die Registrierung mit einer gültigen E-Mailadresse erfolgt über ein Double-Opt-In Verfahren. Nach Eingabe der E-Mailadresse müssen Sie über eine Ihnen an diese Adresse gesendete Nachricht auf einen Bestätigungslink klicken, um Ihre Registrierung abzuschließen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Dritten Ihre E-Mailadresse nicht unangemessen gebrauchen.

Die App kann auch anonym, also ohne Erstellung eines Nutzerkontos verwendet werden. Beachten Sie bei der Nutzung ohne Registrierung, dass die Zuordnung Ihrer Datensatzes nicht möglich ist und wir somit nach Löschung der App von Ihrem Endgerät keine Wiederherstellung Ihrer Daten durchführen können. Zudem können wir mangels Identifizierung Ihres Datensatzes Ihre Betroffenenrechte nicht vollständig gewährleisten. Die App ist für Sie dennoch mit allen Funktionen nutzbar.

3.2 Verarbeitung der Daten zum CO2-Fußabdruck

Die Verarbeitung der persönlichen Angaben ist erforderlich, um das Ziel der App, das persönliche Handeln in Beziehung zu den damit verbundenen CO2-Emissionen zu stellen zu erreichen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Erfüllung der Nutzungsvereinbarung auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die verarbeiteten Datenarten beziehen sich auf den von Ihnen angegebenen Nutzer. Dabei verarbeitete Datenarten können sein:

  • Sozio-demografische Angaben (z.B. Alter, Geschlecht, PLZ, Einkommen),
  • Ökonomische Präferenzen (z.B. Risikoeinstellungen, Zeitpräferenzen),
  • Persönliche Einstellungen (z.B. zum Klimawandel, zur Umwelt).

Ihren Nutzeraccount können selbstständig jederzeit löschen. Beachten Sie dabei, dass die Wiederherstellung der Daten nach Löschung des Nutzeraccounts nicht gewährleistet wird. Nach Löschung Ihres Nutzeraccounts ist die Erstellung eines neuen Accounts und die Neueingabe von Daten erforderlich. Löschen Sie allein die App, nicht aber Ihr Nutzerprofil, ist eine neue Anmeldung auf einem Endgerät in Verbindung mit den zuvor genutzten Anmeldedaten möglich.

3.2.1 Datenbank Infrastruktur von Google

Zur Datenverarbeitung werden die Cloud-Dienste des Anbieters Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland verwendet. Hierfür wurde eine datenschutzrechtliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit Google geschlossen. Eine Übermittlung der Nutzerdaten aus der Datenbank Firestore an Drittstaaten findet nicht statt. Der Speicherort der Daten liegt in den von Google zur Verfügung stehenden Rechenzentren in der EU.

Zur Optimierung des Nutzererlebnisses und Weiterentwicklung der Inhalte der 2Zero-App werden die Google Anwendungen Google Analytics und Firebase Crashlytics verwendet.

3.2.2 Firebase Crashlytics

Zum Zweck der Optimierung unserer Applikationen verwenden wir Firebase Crashlytics, ein Dienst der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Bei einem Absturz/ Fehler in der App erhalten wir Absturzberichte mit anonymisierten Informationen (Hersteller und Betriebssystem des Handys, App-Zustand zum Zeitpunkt des Absturzes, Installation UUID, Crash-Trace, letzte Log-Einträge). Die Nutzung ist notwendig, um die Stabilität und Zuverlässigkeit unserer Apps zu verbessern. Eine Übermittlung in die USA an die Mutterfirma der Google Ireland Ltd., die Google LCC, ist bei der Nutzung des Dienstes nicht auszuschließen. Eine Datenübertragung in die USA erfolgt nur, wenn die Anforderungen der Artt. 44 ff. DSGVO erfüllt sind.  Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzhinweisen von Firebase Crashlytics: https://firebase.google.com/support/privacy oder https://firebase.google.com/support/privacy#data-collection-policies.

Die Rechtsgrundlage für die Versendung von Absturzberichten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie erlauben in der App die Übermittlung von Absturz-Berichten in Ihren Einstellungen bzw. werden vor Versand der Absturzmeldung gefragt.

Bei iOS-Apps können Sie die Zustimmung in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz erteilen. Bei Android-Apps können Sie bei der Einrichtung festlegen, ob Sie generell der Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google und App-Entwickler zuzustimmen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Anpassung der Einstellungen in den iOS-Apps (Funktion: Absturzberichte) oder bei Android-Apps (Einstellungen -> Google -> Nutzung und Diagnose) widerrufen.

3.2.3 Google Analytics

Die 2Zero-App benutzt zur Analyse des Nutzerverhaltens Google Analytics, ein Dienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). In der App ist die IP-Anonymisierung aktiviert, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Die Einwilligung der Nutzer wird eingeholt, da eine Übermittlung der IP-Adresse des genutzten Endgerätes des Nutzers nicht ausgeschlossen werden kann. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Daten werden von Google nach 24 Monaten automatisiert gelöscht.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, und die Nutzung von Daten durch Google für die Zukunft verhindern, indem Sie über die Einstellungen in Ihrem Nutzerprofil in der App unter „Datenschutzbestimmungen“ das Teilen der Daten deaktivieren. Auch bei Deaktivierung stehen Ihnen sämtliche Funktionen der App zur Verfügung. Beachten Sie, dass sich der Widerspruch nur auf die zukünftige Nutzung vollständig auswirkt, da wir nicht gänzlich sicherstellen können, an Google übermittelte Daten restlos zu löschen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

3.3 Nutzung anonymisierter Daten zu wissenschaftlichen Zwecken

Bei Datenexport aus der Datenbank werden die Nutzerdaten anonymisiert, sodass eine Auswertung der Daten zu wissenschaftlichen Zwecken nicht personenbezogen erfolgt. 


3.4 Nutzung anonymisierter Daten zur Auswertung von Initiativen auf Kommunal- und Unternehmensebene

Im Rahmen der Auswertung- und Ergebnisanalyse von Initiativen (i.e. Klimathons) werden Nutzungsstatistiken an die Veranstalter solcher Initiativen weitergegeben. Die Daten werden nur in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Es werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben.


4. Aktualität der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Dies erfolgt in der Regel bei Weiterentwicklung oder Anpassung der eingesetzten Dienste. Die aktuelle Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Webseite unter https://www.2zero.earth/datenschutz einsehen. Stand dieser Erklärung: 11.02.2022.